Wechselunterricht

Veröffentlicht am 4. März 2021

Auch nach dem 7. März werden unsere Schülerinnen und Schüler wechselweise im Präsenz- und Distanzunterricht beschult. Diese Regelung gilt bis zu den Osterferien.

Grundsätzlich gilt für den Wechselunterricht Folgendes:

  • Alle Kinder einer Klasse erhalten Präsenzunterricht im selben Umfang.
  • Die Fächer Deutsch, Mathematik und Sachunterricht werden  im Präsenzunterricht vorrangig erteilt. Alle anderen Fächer können aber ebenfalls erteilt werden.
  • Eine Notbetreuung findet weiterhin statt. Für Kinder, die bereits angemeldet sind, benötigen wir keine weitere Anmeldung. Sollten Sie Ihr Kind dafür neu anmelden wollen, finden Sie unter dem folgenden Link das Anmeldeformular.

Anmeldeformular Notbetreuung:                     

https://www.schulministerium.nrw.de/system/files/media/document/file/Anmeldung%20Betreuung%20ab%2022.%20Februar%202021.pdf

  • Das Angebot der OGS findet ebenfalls nur als Notbetreuung statt, allerdings im vollen zeitlichen Umfang und es wird ein Mittagessen angeboten.
  • Es ist zulässig, dass ein Kind zwei feste Bezugsgruppen hat, d. h. eine Betreuungsgruppe darf anders zusammengesetzt werden, als die Gruppe im Präsenzunterricht.
  • Wenn Sportunterricht stattfindet, soll er möglichst nach draußen verlegt werden. Sollte er in der Halle stattfinden müssen, ist das Tragen einer Schutzmaske auch für die Kinder erforderlich.

Leider können die geplanten Klassenfahrten nicht stattfinden, da alle Klassenfahrten bis zu den Sommerferien untersagt sind.

Wichtig für unsere 3. Klassen: Die Vergleichsarbeiten (VERA 3) werden verschoben. Sie sollen frühestens im September nachgeholt werden.